Herzschlag-Finale (Archivversion) Herzschlag-Finale

Mit einem knappen Zieleinlauf endete in Hockenheim die erste Saison der Dark Dog Challenge, dem Talentschuppen des deutschen Motorradsports.

Einer der Kleinsten und Jüngsten war beim Finalrennen in der Dark Dog Challenge (DDC) der Größte. Georg Fröhlich, gerademal 14 Jahre alt, 1,56 Meter groß und 38 Kilogramm leicht, gewann nach dem Nürburgring auch in Hockenheim beim mit 125er-Honda-Production-Racern ausgefahrenen Nachwuchscup. Damit ist der schmächtige Teenager aus Sachsen der einzige Fahrer neben Max Müller, der in der ersten DDC-Saison zwei Laufsiege feiern konnte. Nach zunächst deutlicher Führung musste Fröhlich in einem Herzschlag-Finale allerdings noch einmal um seinen Triumph zittern. Denn Cup-Leader Matti Seidel riskierte mehr als geplant und machte mächtig Dampf, nachdem ihm seine Box signalisiert hatte, dass von Max Müller im Kampf um die Meisterschaft keine Gefahr mehr droht. Obwohl Seidel immer wieder mit Schaltproblemen zu kämpfen hatte, konnte er im Endspurt zu Fröhlich aufschließen und sogar einmal kurz überholen. Doch im Fotofinish der beiden Sachsen hatte Fröhlich letztlich knapp die Nase vorn – mit nur vier Hundertstelsekunden. Neben dem erfolgreichen Rennfloh hatte somit auch Seidel in Hockenheim allen Grund zum Jubel: Der 16-jährige Maschinenbau-Mechaniker-Azubi geht mit einem Saisonsieg und beständigen Platzierungen in den Top-Rängen als erster Champion in die Geschichte der Dark Dog Challenge ein. In der Gesamtwertung folgen Max Müller, Oliver Skach, Georg Fröhlich und Stefan Hesterberg, der die Saison als bester Motorradsport-Neuling abgeschlossen hat.So spannend wie das letzte Rennen ist nun die Frage, welche Fahrer von den Cup-Initiatoren ADAC und Honda weiter gefördert werden. Die zwei bis drei aussichtsreichsten DDC-Talente sollen 2003 in die IDM und nach Möglichkeit ein Jahr später in die 125er-WM aufsteigen. Wer zum Kreis der Glücklichen gehören wird, blieb beim Finale in Hockenheim noch unklar. Die Verantwortlichen erbaten sich noch ein paar Tage Zeit zur detaillierten Saisonanalyse und werden ihre Entscheidung Mitte Oktober ebenfalls im badischen Motodrom verkünden – im Rahmen der finalen Sichtung der Kandidaten für die Dark Dog Challenge 2003.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote