Hollerei die Höh’ (Archivversion) Hollerei die Höh’

Die Schweiz bleibt auf dem Weg nach Italien oft nur wenig beachtet. Dabei gibt es viel zu erkunden.

Obwohl eines der kleinsten Länder Europas, trotzt die Schweiz allen Vereinheitlichungsversuchen bislang erfolgreich. Schon immer haben die freiheitsliebenden Eidgenossen ihr eigenes Süppchen gekocht. Eines davon heißt Käsefondue, ein anderes ist die berühmte Schweizer Schoki. Und als weiteren Leckerbissen bekommt man jede Menge Pässe und Kurven serviert. Schnurgerade Straßen gibt es in unserem Nachbarland nur wenige, denn den Geraden stehen meist Berge im Weg - teilweise über 4000 Meter hoch. So geht es aus den Tälern immer wieder und in allen erdenklichen Kurvenkombinationen bergauf. Durch dichte Wälder, an rauschenden Bergbächen und tosenden Flüssen vorbei entlang wilder Schluchten und atemberaubender Abgründe. Auf der Paßhöhe lassen sich dann auch im Sommer neben weidenden Kühen und Steinböcken nicht selten schneebedeckte Gipfel und gleißende Gletscher bestaunen.Den Auftakt der Tour macht der Kanton Graubünden - durch viele mondäne Skiorte bekannt: Davos, Arosa, St. Moritz. Über den Splügen und den San Bernardino geht es hinein ins Tessin. Im italienischen Teil der Schweiz sind Klima und Atmosphäre schon fast italienisch-mediterran - in Lugano läßt sich das hervorragend genießen. Das Wallis, die nächste Station, ist im Gegensatz dazu französisch geprägt. Der Nufenen, mit 2478 Meter einer der höchsten Alpenpässe überhaupt, führt dorthin. Viele Pässe und Kurven später gilt es dann im Kanton Uri Tells Spuren zu entdecken. Gesprochen wird dort wieder Schwitzerdütsch - eine Sprache, die für Uneingeweihte ähnlich unverständlich klingt wie Kisuhaeli. »Typisch schwyzerisch« eben. Genauso wie die vielen Pässe: Bernina, Flüela, Furka, Grimsel, Klausen, Oberalb, Ofen, Pragel, Susten - die Liste ließe sich nahezu beliebig fortführen. Fragt sich nach den unterschiedlichen Eindrücken nur, was eigentlich das typisch Schweizerische ist - vielleicht die immer guten, kurvenreichen Straßen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote