Honda baut Motorsportzentrum Twin Ring Motegi (Archivversion) Happy Birthday

Honda wird 50 Jahre alt. Anlaß genug für den weltgrößten Motorradhersteller, etwas fürs Prestige zu tun, das größte Motorsportzentrum Japans zu bauen, Twin Ring Motegi geheißen. Rund eine halbe Milliarde Mark verschlang das 460 Hektar große Projekt, die Kombination eines 4,8 Kilometer langen Formel eins- und Motorrad-Grand Prix-Kurses sowie eines 2,4 Kilometer messenden überhöhten Ovalkurses. Neben den sportlichen Großevents, für die bis zu 160 000 Zuschauerplätze entstehen, wird es weitere Spezialareale für Dirt Track, Kartsport und für Sicherheitstrainings geben. Für den Bau des 100 Kilometer nördlich von Tokio gelegenen Motegi-Rings mußten seit Baustart im Januar 1995 acht kleinere Berge im idyllischen, dünn besiedelten Mittelgebirge eingeebnet werden. Im August findet das erste nationale Autorennen statt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote