Honda prescht vor (Archivversion) Umweltinitiative

Mit einer Produktion von über vier Millionen motorisierten Zweirädern pro Jahr ist Honda Weltmarktführer. Auf dem Symposium »Motorrad und Umwelt« (siehe auch Seite 112) haben Vertreter der Marke ihr neue Umweltinitiative vorgestellt: Die Schadstoffemissionen werden über bestehende Abgasbestimmungen hinaus weiter gesenkt. Im Jahr 2001 wird fast jedes zweite in Deutschland verkaufte Kraftrad die erst für 2003 geplante Euro 2-Norm für Bikes erfüllen. Dabei will Honda Preiserhöhungen möglichst vermeiden und für die Schadstoffreduktion mehr Akzeptanz bei den Kunden schaffen. Bis 2005 sollen die Kohlenwasserstoff-Emissionen der Flotte weltweit um ein Drittel sinken, der Benzinverbrauch soll um 30 Prozent fallen und die Einspritzung auch bei der 50-cm3-Klasse Anwendung finden. Ab 2002 wird Honda, außer für den Rennsport, nur noch Viertaktmodelle herstellen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote