Hoope, Hoope, Reiter (Archivversion) Hoope, Hoope, Reiter

ACTION TEAM-Enduro-Lehrgang in Hoope. Christian Hahn, Initiator und Betreiber des Freizeitparks Motodrom Hoope unweit von Bremen, zog Bilanz. Und die war katastrophal: Das El Dorado nordlichternder Erdferkel stand vor dem finanziellen Kollaps. Enthusiasmus zahlt sich eben nicht immer aus. Die klasse Cross-Strecke – dicht? Die kilometerlange Enduro-Runde – geschlossen. Umkleideräume, Duschen und Restaurant – verwaist? Nein, weil Hahn sein Werk nicht so einfach aufgeben wollte. Und ihm der rettende Gedanke kam, das Risiko zu verteilen. Auch auf ADAC und DSB. Die alimentieren jetzt die meist Verlust bringenden Rennen. Für die großen Verbände ein Klacks, für die Off Road-Szene im Norden ein Riesengewinn. Den sie ausnutzen sollte. Deshalb organisiert das ACTION TEAM am 6. und 7. Mai in Hoope ein Enduro-Training speziell für Einsteiger ins dreckige Geschäft – mit kleinen Gruppen, einfühlsamen Instruktoren, von der großen BWM bis zum kleinen Geländeflitzer. Preis: 410 Mark. Gegen geringes Entgelt kann auf dem Gelände gezeltet werden. Ausschreibungen anfordern beim ACTION TEAM, Stcihwort »Hoope«, 70162 Stuttgart.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote