Hoope the best (Archivversion) Hoope the best

Bei Bremen hat ein neues Off Road-Paradies eröffnet

Petrus kann kein Stollenfreak sein. Sonst hätte er die offizielle Eröffnung des »Freizeitpark Motodrom Hoope«, unweit Bremen an der Landstraße nach Bremerhaven gelegen, mit gutem Wetter begünstigt. Was nämlich dort unter der Regie des Cross- und Enduro-Fans Christian Hahn in den letzten Monaten entstanden ist, sucht zumindest in norddeutschen Breiten seinesgleichen: Eine anspruchsvolle Cross-Strecke liegt im Zentrum einer weitläufigen ehemaligen Sandkuhle, an deren Hängen sich Trialer in leichten Sektionen üben können und in deren direkter Umgebung sich die Enduristen auf einer kilometerlangen Runde tollen dürfen.Petrus zum Trotz kamen rund 120 Gelände-Enthusiasten vom 5. bis zum 7. Juni nach Wuhlsbüttel, Ortsteil Hoope, um an diesem regenreichsten Juni-Wochenende seit Menschengedenken die Piste zu erkunden. Und siehe da: Selbst unvorstellbaren Wassermassen hielt die stets gut präparierte Strecke stand. Auch das ganze Drumherum fand allseits Zustimmung - vom Strecken- und Sanitätsdienst über die Cafeteria bis hin zur Kinderpiste. »Ich will hier einen Treffpunkt für die ganze Familie einrichten«, sagt Christian Hahn - dieses Wochenende sollte ihm als gutes Omen gelten. Weitere Veranstaltungen sind geplant, ansonsten hat der Motopark immer von freitags bis sonntags geöffnet. Für 40 Mark pro Tag gibt’s freies Training und freies Camping. Infos unter Telefon 040/867889 oder per Internet www.hoopepark.de. Ein weiterer Bericht folgt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote