Ihr Einsatz (Archivversion) Ihr Einsatz

Notärzte auf zwei Rädern: ein Pilotprojekt

Im Stau ist ein Motorrad schneller. Diesen Vorteil wollen künftig Notärzte nutzen. Denn zwischen Alarmierung und Ankunft des Medikus vergehen wertvolle Minuten. »Im Notfall kann jede Sekunde entscheidend sein«, sagt Dr. Hermann Munzel, Leiter des Projektes NEM 2000 (Notarzt-Einsatz-Motorrad). Modellversuche in anderen Ländern hätten ergeben, daß Motorräder die Fahrtzeit verkürzen. Ob das auch in der Bundesrepublik klappt, soll ein Pilotversuch zeigen. Der startet diese Saison mit drei BMW R 1100 RT, ausgerüstet mit Koffern, die von Ampullen bis zum Beatmungsgerät alles enthalten, was ein Ersthelfer braucht. Notärzte in Garmisch, Weyhe bei Bremen und Pirmasens setzen die Maschinen ein Jahr lang ein. Die Universität Göttingen begleitet den Versuch wissenschaftlich, der zunächst auf wenig Verständnis bei den Trägern der Rettungsdienste stieß. Doch Kräder sollen den Transport mit Autos nur ergänzen, nicht ersetzen, so Munzel.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote