Indoor-Trial-WM 2007 (Archivversion) BEREITS entschieden

Mit einem zweiten Platz bei der vorletzten von acht Runden der Indoor-Trial-Weltmeisterschaft holte sich der 20-jährige Spanier Toni Bou (Foto) vorzeitig den Titel und beendete damit die seit vier Jahren andauerende Dominanz seines Landsmanns Adam Raga. Sieger des Wettbewerbs auf Menorca/E wurde mit
Albert Cabestany ebenfalls ein Spanier. Sherco-
Pilot Cabestany muss sich jedoch beim Finale in Madrid anstrengen, gegen Raga (Gas Gas) Platz zwei der WM-Gesamtwertung zu behaupten.
Toni Bou, einer von drei Fahrern des Montesa-Honda-Werksteams, zeigte sich überwältigt von seinem ersten Weltmeistertitel: »Der Traum meines Lebens. Die letzten Wettkämpfe waren hart, weil ich ganz schön nervös geworden bin.« Raga hakte die Saison ab: »Bou war besser, ich habe den Titel dieses Jahr nicht verdient. Aber noch kommt ja die Outdoor-WM.« abs
ergebnisse
WM-Stand nach sieben von acht Veranstaltungen: 1. Toni Bou (E/Montesa) 59 Punkte; 2. Albert Cabestany (E/Sherco) 49; 3. Adam Raga (E/Gas Gas) 47; 4. Takahisa Fujinami (J/Montesa) 37; 5. Dougie Lampkin (GB/Montesa) 30.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote