Indoor-Trial-WM (Archivversion) Raga oben

Bereits beim drittletzten von zwölf Läufen zur Indoor-Trial-WM holte sich der Spanier Adam Raga Anfang März den WM-Titel – es ist bereits der vierte in Folge für den Gas-Gas-Piloten. Ragas Sieg in Sao Paulo/Brasilien und der Umstand, dass sein Landsmann
Albert Cabestany (Sherco) bei diesem Wettkampf nur Fünfter wurde, ermöglichten die vorzeitige Krönung des Champions. »Ich hatte nicht damit gerechnet, hier schon alles klar machen zu können«, sagte der 23-Jährige, »es hing ja nicht nur von meinem Ergebnis, sondern auch von dem der Konkurrenten ab. Außerdem war das Niveau der WM-Teilnehmer in diesem Jahr äußerst hoch – die Saison war wirklich sehr hart.« Bei den 55 Indoor-Trial-WM-Läufen seiner Karriere eroberte Raga bisher respektable 49
Podestplätze. abs

WM-Stand nach elf von zwölf Läufen: 1. Adam Raga (E) Gas Gas, 95 Punkte; 2. Albert Cabestany (E) Sherco, 79; 3. Toni Bou (E) Beta, 68; 4. Jeroni Fajardo (E) Gas Gas, 59; 5. Takahisa Fujinami (J) Honda, 49; 6. Dougie Lampkin (GB) Montesa, 45.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote