Industriespionage bei Michelin? (Archivversion) Der Reifendieb

Industriespionage bei Michelin?

Beim britischen Superbike-Meisterschaftsrennen im irischen Mondello Park drei Wochen vor dem Mugello-Grand-Prix wurde ein Michelin-Truck aufgebrochen und ein Reifen geklaut. »Anders als in früheren Fällen, wo jemand gelegentlich ein Erin-
nerungsstück mitgehen ließ, gehe es dabei eindeutig um Industriespionage. Es handelte sich um den einzigen Prototypen eines neuen Reifentyps, den wir zu Testzwecken mit-
genommen hatten«, wetterte Michelin-Renn-
leiter Nicolas Goubert und drohte an, Michelin
werde sich möglicherweise aus allen anderen Zweirad-Straßenrennserien außerhalb der MotoGP-Klasse zurückziehen. Im Gegensatz zum MotoGP-Fahrerlager gebe es in den
anderen Kategorien keine vernünftig funktionierenden Wach- und Schließdienste. Hoffnung, den Reifen zurückzubekommen, habe er nicht. »Der wurde längst in tausend Stücke zerschnitten und allen nur denkbaren physikalischen und chemischen Untersuchungen unterworfen«, ist sich Goubert sicher. fk

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel