Initiative »Leben spenden" (Archivversion) Guter Zweck

Engagiert: die Initiative »Leben spenden“

Die vierjährige Franziska, die in Paderborn lebt, hat Leukämie. Um ihr und anderen an Blutkrebs leidenden Kindern zu helfen, haben Motorradfahrer die Initiative »Leben spenden« gegründet. Am 9. August feierten sie die erste Motorradparty in Paderborn-Sande am Lippesee, an der 5000 Leute ihren Spaß hatten. Trikefahrer kurvten mit jedem, der fünf Mark berappte, die Hauptstraße rauf und runter - allein dabei kamen 2500 Mark zusammen. Insgesamt 100000 Mark an Spenden hat die Initiative bereits gesammelt, die engagierte Biker braucht. Denn Leukämie ist oft nur durch eine Knochenmarkstransplantation heilbar. Die Motorradfahrer suchen Spender, deren Gewebemerkmale exakt mit den von Erkrankten übereinstimmen, was sich durch eine Blutprobe feststellen läßt. Am 27. September laden die Biker noch mal zur Party nach Paderborn-Sande. Ab 9 Uhr gibt´s Frühstück, für Unterhaltung durch Live-Bands und Tanzvorführungen ist gesorgt. Und wer will, kann sich in die Deutsche Knochenmarksspenderdatei aufnehmen lassen. Je mehr Menschen mitmachen, desto größer sind die Heilungschancen der rund 2000 Kinder, die in der Bundesrepublik jährlich neu an Leukämie erkranken. Kontakt bei der Initiative: Detlef Mikus, Telefon 05254/65338.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote