instruktoren-tipps (teil 1) (Archivversion) Warum trainieren?

Die Instruktoren des
MOTORRAD action team
haben schon viele tausend
Motorradfahrer geschult. Trainingsleiter Erlend
Brodbeck erklärt, warum
Üben wichtig ist.

Beschleunigung und Schräglage
sind das Salz in der Suppe Motorrad fahren. Gas geben kann jeder. Doch richtig Bremsen? Und wie sieht’s
mit Schräglage aus? Man muss ja nicht gleich wie Valentino Rossi ums Eck biegen, aber viele Motorradfahrer bleiben weit unter ihren eigenen Fähigkeiten. Gefahrlos ausprobieren, was tatsächlich möglich ist, das funktioniert freilich nur auf abgesperrtem Gelände.
Wenn in Bruchteilen von Sekunden wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen, dann helfen gute Ratschläge
wenig. Nur der richtige, in Fleisch und Blut übergegangene Handlungsablauf kann den Bremsweg im Notfall um den ent-
scheidenden Meter verkürzen. Die Schräglage zu vergrößern ist meist erste Wahl, wenn einem mal die Straße »ausgehen« sollte. Und wem ist das noch nicht passiert?
Deshalb gilt es, bestimmte Dinge ganz bewusst zu trainieren. Leichter geht es unter Anleitung, aber auch jeder für sich kann, beispielsweise auf einem leeren Parkplatz, üben. Konkrete Tipps folgen an dieser Stelle.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel