INTERMOT: Erfolgsmodell (Archivversion) Gemeinsam gegen alle

Nach dem Beschluß, die INTERMOT als internationale Motorrad- und Roller-Ausstellung in München zu inszenieren, sorgte der Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. IVM) durch eine strategische Allianz mit der Mailänder Ausstellung EICMA für eine zweite Überraschung Stolz verkündeten die deutschen Träger IVM und Münchner Messegesellschaft (MMG) zusammen mit dem veranstaltenden italienischen Herstellerverband ANCMA: Anstelle des in Mailand ab 1998 jährlich geplanten Rhythmus werden sich die Italiener auf die ungeraden Jahre beschränken und München ab der 98er Premiere die geraden überlassen. »Wir werden gemeinsam versuchen, in jedem September eine Motorrad-Weltmesse zu inszenieren«, nannte IVM-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubert Koch das Ziel der vertraglich besiegelten Generalkooperation. Gemeinsames Marketing, Werbung und Akquise von Ausstellern weltweit sollen dabei helfen. Daß die japanischen Hersteller in Zukunft auf dem Pariser Salon, wie derzeit, keine Modellpremieren mehr präsentieren, ist unausgesprochene Intention der neuen deutsch-italienischen Allianz werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote