Interview (Archivversion) 916 noch immer knapp

Carl Carstens, im äußersten deutschen Norden zwischen Heide und Husum angesiedelt, hält die italienische Trikolore hoch.

? 1995 waren Ducati-Modelle in Deutschland knapp, im Bologneser Werk soll die Produktion jetzt um 25 Prozent gesteigert werden. Werden die Gebrauchpreise dann fallen?Sollte die Produktion tatsächlich erhöht werden, kann ich das nur begrüßen. Im Gebrauchtsegment würde dies momentan noch keine Auswirkungen haben.? Sind Supersport- oder Monster-Modelle gefragter?Bei uns in Norddeutschland besteht vermehrt Nachfrage nach Monster-Modellen. Allerdings mehr nach der M 900 und der neuen M 750. Die M 600 ist weniger gefragt.? Bei Ducati-Privatanzeigen fällt auf, daß die 600er Modelle allgemein häufig zum Verkauf angeboten werden. Warum?Die 600er sind Einsteigermodelle. Die Kunden wollen schnell mehr Leistung. In einigen Fällen kauft der Kunde eine 600er auch wegen des günstigen Einstiegspreises. Langfristiger wäre er vielleicht mit 750 oder 900 cm3 von der Leistung her besser beraten.? Stimmt es, daß bei den Vierventil-Modellen, der 916 und 748, noch immer Lieferschwierigkeiten bestehen?Die Nachfrage ist unvermindert stark. Somit bestehen die Lieferprobleme auf der offiziellen Schiene leider nach wie vor.? Mit sinkenden Preisen für diese beiden Modelle ist also in nächster Zeit nicht zu rechnen?Nein, die Gebrauchtmaschinen-Preise sind stabil. ? Fehlt bei Ducati ein noch preisgünstigeres Modell?Nein, dieser bereich wird durch Cagiva komplett abgedeckt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote