Interview Michaela Müller, BMW-Pressesprecherin (Archivversion)

Michaela Müller, BMW-Pressesprecherin »Forschung und Entwicklung«, zum Stand der Dinge beim Projekt »Car2x-Kommunikation«.

Ab wann werden Autos und Motorräder mit dem System ausgerüstet?
Die »Car2x-Kommunikation« befindet sich noch im Forschungsstadium. Über einen genauen Erscheinungstermin kann man zum heutigen Zeitpunkt noch nichts sagen.
Werden Motorräder und Autos dann automatisch mit dem Warnsystem ausgestattet, oder muss der Kunde es als teures Extra selbst ordern?
Das ist ein Punkt, der leider im Moment noch völlig offen ist.
Ist auch ein umgekehrter Modus denkbar: Der Motorradfahrer wird vor gefährlichen Situationen gewarnt, beispielsweise einem Lkw, der in
einer unübersichtlichen Kurve steht?
Das ist grundsätzlich denkbar. Wichtig ist hier, wie der Motorradfahrer gewarnt werden kann, ohne abgelenkt zu werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel