Intro MOTORRAD 09/2010 Motorrad-Nachrichten

Gepflegtes Urviech: Neander 2.0
Das einzige Turbo-Diesel-Motorrad der Welt ist drei Jahre nach seiner Präsentation überarbeitet worden. Was bietet die Neander 2.0 neben der Farbgebung Neues?

Das Hinterteil der neuen Neander ist sanfter geschwungen als zuvor.

Zudem fehlen die Instrumente, die auf dem Tank untergebracht waren. Stattdessen werden die Informationen elektronisch in den CNC-gefrästen Billetspiegeln angezeigt. Obendrein hat sich Experte Wolfgang Rühmann dem elektronischen Motormanagement gewidmet, das nun zuverlässig funktionieren soll. Das 295 Kilogramm schwere Kleinserien-Bike wird von einem Reihenzweizylinder-Viertaktdiesel mit 1340 cm³, Direkteinspritzung, Turbolader und Doppelkurbelwelle befeuert, der 112 PS bei 4200/min leistet. Preis: 95000 Euro.
www.neander-motorcycles.com

MotoGP 09/10 von Capcom
Zum Start der neuen MotoGP-Saison hat der Spieleentwickler Capcom "MotoGP 09/10" für Xbox 360 und Playstation 3 veröffentlicht. Obwohl das Spiel das Fahrverhalten eines Motorrads nur bedingt glaubhaft vermittelt, macht die Bestzeitenjagd auf den Originalstrecken der MotoGP Spaß. Optisch und inhaltlich hält das Spiel, was die Lizenz verspricht. Die drei MotoGP-Klassen der Saison 2009, 125er, 250er und die Königsklasse mit 800 cm³, sind enthalten. Ein Update folgt im Juli.

Das Ende für VOXAN
Die Firma Voxan, die der Franzose Jacques Gardette 1995 gründete, wird liquidiert. Bereits 2001 hatte Voxan erstmals Insolvenz angemeldet, dann kaufte Unternehmer Didier Cazeaux im Juni 2002 Voxan und startete die Produktion 2003 neu. Im September 2009 war das Unternehmen zum zweiten Mal insolvent, jetzt hat ein Gericht Ende März den Schlusspunkt gesetzt. Zwischen Juli 1999 und Dezember 2009 rollten 1838 Motorräder von den Bändern in Issoire nahe Clermont-Ferrand, die alle mit 72-Grad-V-Twin, 996 cm³ und Vierventilköpfen ausgerüstet waren. Das erste Bike, die Roadster, pro-duzierte Voxan 1999, das letzte hieß VX-10 und stammt von 2008. www.voxan.fr
Anzeige

Was kostet eine KTM RC8 R nun wirklich?

Für reichlich Verwirrung sorgten die Meldungen, dass KTM den Preis der RC8 R ?von 20995 auf 17990 Euro gesenkt habe (MOTORRAD 7 und 8/2010). Diese angebliche Preissenkung beruhte auf Angaben aus dem österreichischen Stammwerk, dessen Vertreter auf ausdrückliche Nachfrage von MOTORRAD die reduzierte Preisempfehlung für den deutschen Markt bestätigten. Die deutsche Niederlassung besteht jedoch auf dem alten Preis, nämlich 20995 Euro für das R-Modell. Die Basisversion kostet nach wie vor 15995 Euro. Damit verschlechtert sich die im Vergleichstest in MOTORRAD 7/2010 angegebene Note für das Preis-Leistungs-Verhältnis der RC8 R von 3,7 auf 4,0. Die World Ducati Week 2010
Nach drei Jahren Pause läuft die World Ducati Week (WDW) wieder vom 10. bis 13. Juni rund um die Rennstrecke Misano an der Adria. Der Vier-Tages-Pass mit Welcome Kit, einem Turn auf der Rennstrecke und allen Aktivitäten von Probefahrten über Musik- und Stuntshows bis zu Technikseminaren kostet 80 Euro. http://wdw2010.ducati.com

Neuer Rekordsprung
Der australische Stunt-Motocrosser Robbie Maddison hat am 8. April als erster Pilot den 85 Meter breiten und 80 Meter tiefen Kanal von Korinth in Griechenland übersprungen. Den höchsten Flugpunkt erreichte der 28-jährige mit seiner 500er-Honda bei über 95 Metern. Die größte Herausforderung sei nicht die schwierige und verwinkelte Anfahrt mit 125 km/h über Rasen, Holz, Beton, Asphalt und Teppich gewesen, meinte Maddison. "Die Angst zu überwinden, ist das bei weitem Schwierigste."

Video-Messungen ungenau - aber weiter im Einsatz
Die so genannten Nachfahrmessungen der Provida-Überwachungsmotorräder sind nicht exakt und damit anfechtbar, wenn das Tempo eines vorausfahrenden Motorrads in Schräglage gemessen wird. So die Essenz einer der Polizei aller Bundesländer zugegangenen Mitteilung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, die für die Eichung der Radarsysteme zuständig ist. Während die bayerische Polizei laut Münchner Innenministerium die Messmotor-räder bis zu einem korrigierenden System-Update des Herstellers außer Dienst genommen hat, reagierten Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen mit der Anweisung, Motorräder nur noch auf gerader Strecke zu messen.


Kurz notiert

Triumph erhöht Preise
Zum 1. Mai kosten Triumph Tiger und Daytona 675 im Schnitt zwei Prozent mehr. Bei der Daytona 675 sind es 11240 statt wie bislang 10990 Euro, die Tiger 1050 ABS SE ist für 12690 Euro statt 12490 Euro erhältlich. www.triumph-motorcycles.com

Honda verkauft VT 750 S
Seit April gibt es die Honda VT 750 S aus der Shadow-Baureihe für 6990 Euro im Handel.

ADAC fordert ABS
Die Unfallforscher des ADAC gehen davon aus, dass Antiblockiersysteme bei Motorrädern in Deutschland jährlich 160 Leben retten und bis zu 6900 Unfälle verhindern könnten. Bisher sei die Verbreitung von ABS in Europa mit 25 Prozent bei großen Maschinen über 250 cm³ viel zu gering, kritisiert der ADAC.

Polizei zeigt Engagement
Die Polizeidirektion Heilbronn veranstaltet am Sonntag, dem 25. April, zwischen 10 und 18 Uhr auf der Aussichtsplatte bei Löwenstein die "Motorrad-Präventionsaktion Platte IV" mit Gottesdienst, Live-Band, Demo-Fahrten, Stunt-Show, Videos.

Artist stürzt ab
Der Artist André Weisheit von der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit aus Gotha ist am 6. April bei einer Vorführung im Freilichtmuseum Kommern bei Bonn abgestürzt. Der 41-Jährige, der mit einer MZ 125 in sechs Metern Höhe vom Seil fiel, soll sich Becken und Füße gebrochen haben.

Rollermuseum eröffnet wieder
Das 1. Deutsche Motorrollermuseum öffnet am 8. und 9. Mai seine Tore in neuen Räumlichkeiten in der Gartenstraße 62 in 56349 Kaub am Rhein, www.motorrollermuseum.de
Weitere Nachrichten unter www.motorradonline.de; alle Termine ohne Gewähr
Anzeige

Verkehrssünden im Ausland

Schon relativ harmlose Delikte werden in vielen Ländern hart bestraft, wie der ADAC berichtet. In Norwegen wird zu schnelles Fahren mit mindestens 450 Euro geahndet. In Dänemark kosten Trunkenheitsfahrten bis zu einem Monatsverdienst. Einen gewissen Ermessensspielraum bei den Geldbußen haben die Ordnungshüter in Ländern wie Österreich, Ungarn, Italien oder Griechenland. Furcht vor Brüssel
Die Europäische Kommission erabeitet neue Zulassungsregeln für Bikes. Das weckt schlimmste Befürchtungen.

Derzeit hat in ganz Europa nur Frankreich ein 100-PS-Limit für Motorräder. Das könnte sich ändern. Denn die EU wird die Zulassungs-standards für Motorräder neu regeln. Die Richtlinie betrifft Abgas- und CO2-Emissionen, Dauerhaltbarkeit von Katalysatoren, Anti-Manipulations-Kataloge, ABS und vieles mehr. Auf eine entsprechende Vorlage der EU-Kommission warten die Motorradhersteller gespannt, die sehr strenge EU-Vorgaben befürchten. Allerdings kann es Jahre dauern, bis aus dem Vorschlag der Kommission eine Richtlinie entsteht, die von EU-Rat und -Parlament abgesegnet und schließlich ins nationale Recht umgesetzt wird. Derweil protestieren auch die Fahrerverbände gegen ein mögliches PS-Limit.

Geschraubte Philosophie
"Ich schraube, also bin ich" von Matthew B. Crawford erreichte auf Anhieb die Bestsellerliste der New York Times. In seinem Buch will der promovierte Philosoph, Diplomphysiker und gelernte Motorradmechaniker eine Lanze für das Handwerk brechen. Crawford kritisiert, dass Maschinen und Haushaltsgeräte heute nur noch von Spezialisten repariert werden können oder sofort entsorgt werden. Der Amerikaner ist der Meinung, dass die Arbeit an Motoren, Getrieben und Vergasern erfüllender sein kann als der klassische Bürojob. Wer hier Schraubertipps erwartet, wird jedoch enttäuscht und sollte lieber Motorrad fahren als lesen.

Motorradsegnung auf dem Simplonpass in 2000 Metern Höhe
Am 2. Mai findet auf dem Simplonpass im schweizerischen Wallis die laut Veranstalter höchste und grösste Motorradsegnung in Europa statt. Über 3500 Motorradfahrer werden auf über 2000 Metern erwartet. Die Biker treffen ab 9.00 Uhr auf dem Simplon ein. Die Messe beginnt um 10.30 Uhr. Danach spielt eine Band. www.mc-simplon.jimdo.com

Dreister Einbruch bei Honda Wellbrock & Co

In der Nacht vom 21. auf den 22. März wurden bei Honda Wellbrock & Co in Lilienthalelf Honda Fireblade, eine Yamaha YZF-R6 (JYARJ111000020499), ein teures Rennmotorrad Honda CBR 600 RR (JH2PC37B13M001516) sowie tonnenweise Bekleidung, Stiefel und Helme gestohlen. Die Schadenshöhe ist bislang nicht absehbar, weil auch 180 Zündschlüssel von Neufahrzeugen verschwanden. Jetzt wurde die Alarmanlage weiter hoch-gerüstet. Sachdienliche Hinweise bitte an Wolfgang Harbusch, Telefon 04298/3256. Virtuell real
Am Computer entwerfen Designer schnelle Elektro-Bikes wie die E-TX Urban und die Indesa aer.

Der Student Andre Look möchte mit seiner Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach zeigen, wie ein Elektro-Rennmotorrad aussehen könnte. Die Indesa aer hat vier Elektro-Motoren auf der linken Seite, die als zentrales Paket gebündelt sind. Die vier Akkustacks auf der rechten Seite lassen sich durch Bajonett-Systeme leicht auswechseln. Zusätzlich dient ein 17,5-kW-Elektromotor im Vorderrad unter anderem dazu, Bremsenergie zurückzuführen. In der virtuellen Welt hat die aer 195 PS Leistung. Dagegen begnügt sich Yann Bakonyi aus Frankreich mit knapp 180 PS bei seinem Modell E-TX Urban mit Roadson E-Tronic-Motor, gibt aber die Höchstgeschwindigkeit mit 240 km/h an. Kontakte: www.bako.fr, E-Mail: a.f.look@t-online.de

Hyosung präsentiert die ST 700i, einen Chopper mit V2-Motor und Einspritzung
Mit 680 cm³ ist die ST 700i das bislang hubraumstärkste Motorrad des koreanischen Herstellers Hyosung in Deutschland. Der Chopper wird von einem V2-Triebwerk mit Benzineinspritzung befeuert, das 66 PS leistet und ein Drehmoment von 63 Nm bei 8000/min hat. Fünfganggetriebe, Riemenantrieb, Vierkolbenbremsanlage und 18-Liter-Tank gehören zur Ausstattung des 7495 Euro teuren Choppers. www.hyosung-motors.de


Termine und Treffen
April
17.-18.4. Veterama Auto & Motorrad Messe in Ludwigshafen, Telefon 06203/13507, www.veterama.de
17.-18.4. Biker für Haiti in Mönchengladbach, Rheindahlen, www.biker-helfen.de
17.4. 19. Altrhein-Motorrad-Segnung in 67575 Eich, Telefon 06249-5456, www.mfeich.de
18.4. Motorradgottesdienst Anlassen 2010 am Nürburgring, in 53520 Nürburg, Telefon in 0269130516, E-Mail: tourismusverein@adenau.de
18.4. Motorradaktionstag der Polizei in 57462 Olpe, Telefon 0276/192692200, www.polizei-olpe.de
18.4. Bikergottesdienst und Motorradsegnung auf dem Marienplatz in 88212 Ravensburg, Telefon 0171/1777366, www.freenet-homepage.de/MotorradfreundeWeissenau
18.4. Anlassgottesdienst in 23552 Lübeck, www.acm-lübeck.de
23.4. Besichtigung des Braunkohletagebaus Inden, in 50126 Bergheim, Telefon 0171/7876468, www.Hayabusaclub.com
23.-25.4. 20. Eintopftreffen Villa Löwenherz in 37697 Lauenförde, Telefon 05273/7567, www.villa-loewenherz.de
23.-25.4. Transalp-Treffen im Vogelsberg, www.transalpfreunde.de
24.-25.4. Veterama Motorrad Messe, Ludwigs-hafen, Telefon 06203/13507, www.veterama.de
24.4. Demofahrt und Gedenkgottesdienst in Salzgitter-Lebenstedt, www.acm-bs.de
24.-25.4. moto italiane in 71691 Freiberg am Neckar, Telefon 07146/281578, www.ducclub.de
24.4. Motorradaktionstag und -sternfahrt in Hohenfelden, www.tuev-thueringen.de
24.-25.4. Rocknacht 30 Jahre MCM in 78087 Mönchweiler, Alemannenhalle, www.mc-moenchweiler.de
25.4. Motorradfahrergottesdienst in Karlsruhe, www.czk.de
25.4. Motorradfahrergottesdienst mit Demofahrt in 49626 Berge, www.acm-berge.de
25.4. Guzzifrühstück in 65795 Hattersheim/Okriftel, Telefon 0171/3509256, www.scuderia-moto-guzzi.de

Weitere Termine unter www.motorradonline.de; alle Termine ohne Gewähr

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel