Jetzt geht’s los (Archivversion) Jetzt geht’s los

Luca Cadalora bei MuZ

Der dreifache Weltmeister Luca Cadalora fährt nach dem Gastspiel beim 1998er Grand Prix-Finale in Argentinien auch die GP-Saison 1999 für das MuZ 500-Team. Der 34jährige schlug dafür ein Yamaha-Superbike-WM-Angebot in Höhe von einer Million Dollar aus. Sein Teamkollege ist der Niederländer Jürgen van der Goorbergh. Der dauerverletzte Doriano Romboni, 1998 bei MuZ unter Vertrag, wurde nicht mehr berücksichtigt. Für 1999 konnte Motorenkonstrukteur Urs Wenger dem V4-Triebwerk sieben PS Mehrleistung entlocken. Dazu kommt ein neues, bei Modenas entwickeltes Fahrwerk. Der Franzose Serge Rosset und seine Firma ROC sind nicht mehr Partner von MuZ. Der neue Teammanager, Gespann-Legende Rolf Biland, verhandelt derzeit mit potentiellen Sponsoren aus der Tabak- und Mineralölbranche.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote