Jetzt geht’s richtig rund (Archivversion) Jetzt geht’s richtig rund

Intern. Die Freundin war sauer. Endlich Urlaub! Und wohin geht die Reise? Mal wieder an die Rennstrecke. Georg Jelicic konnte von seiner Obsession nicht lassen: schnelle Runden drehen und anderen zeigen, wie das geht. Bei den Trainings von Kawasaki und Rennarzt Dr. Christoph Scholl. Und zuvor als supersportlicher B-Lizenzler. Der auf CBR 600 anno 1995 ganz vorn fuhr. Bis er das Moped schrottete, aufgeben musste. Keine Kohle mehr. Georgs Eltern schossen nicht einen Pfennig zu - sein Zwillingsbruder hatte sich auf dem Motorrad zu Tode gefahren. Auf öffentlichen Straßen. »Tob dich auf der Rennstrecke aus, hab’ ich immer wieder zu ihm gesagt.« Der Industriemeister Georg schafft noch 14 Tage beim Daimler - in Stuttgart ist das viel seriöser als pensionsberechtigter Beamter. Dennoch heuert er jetzt fest beim ACTION TEAM an. Wo er, logo, die Perfektionstrainings am Nürburgring betreut und sich um die Organisation des Endurance-Teams kümmert. Da hatte er 1999 einmal aushilfsweise geschraubt. Danach sagte Gegesch Lindner: »Du musst wieder kommen.« Was er dann auch treulich tat. Und Georgs Freundin freut sich schon auf den ersten richtigen Urlaub. Egal ob in Oschersleben oder Le Mans.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote