Joe Bar-Comic Band 3: Vorstellung (Archivversion)

Es tut sich doch noch was in Sachen 125er Führerschein. Nach einer Anhörung von Experten und Industrievertretern im Bundesverkehrsministerium am 13. November 1995 ist nicht mehr auszuschließen, daß der neue europäische Führerschein A1, der den 1b ablösen soll, schon im März 1996 eingeführt wird. Vorausgesetzt, der Bundesrat stimmt in seiner Sitzung am 9. Februar 1996 dem vorliegenden Referentenentwurf zu. Der sieht vor, daß 16- und 17jährige Motorräder mit bis zu 125 cm³ Hubraum und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit fahren dürfen - eine, worauf MOTORRAD schon oft genug hingewiesen hat, unsinnige, weil die Sicherheit der Piloten dieser Achtelliter-Maschinen gefährdende Regelung, die von den Urhebern dieser Bestimmung selbst ad absurdum geführt wird. Denn als Fahrschul- und Prüfungsfahrzeug schreiben die Ministerialen Leichtkrafträder mit mindestens 95 cm³ Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von mindestens 100 km/h vor. Inhaber des A1, die älter als 18 sind, und Personen, die vor dem 1. April 1980 eine Fahrerlaubnis der Klassen 2, 3 oder 4 abgelegt haben, müssen dagegen mit keiner bauartbedingten Begrenzung der Geschwindigkeit rechnen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote