King Size (Archivversion) King Size

500er Cross-WM: Laufsiege für Darryll und Shayne King

Bei der französischen Runde der 500er Moto Cross-WM waren Darryll und Shayne King die Kings. Das neuseeländische Brüderpaar teilte sich in Laguepie die Laufsiege. Im ersten Rennen, das von einer sechsköpfigen Spitzengruppe dominiert wurde und sich zum spannendsten Rennen der bisherigen Saison entwickelte, kam Bernd Eckenbach hinter Darryll King und Trampas Parker auf Platz drei. Im zweiten Heat mußte der Schwabe seine Kawasaki jedoch mit Motorschaden abstellen. Joel Smets blieb diesmal mit der Husaberg sieglos, konnte aber die WM-Führung mit 223 Punkten vor Titelverteidiger Shayne King (182) und und dessen KTM-Markenkollegen Kurt Nicoll (167) behaupten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote