Kröger, Christoph D.: Interview (Archivversion) Interview

Christoph D. Kröger, Marketing-Manager
für Pirelli- und Metzeler-Reifen.

Metzeler als eigenständige Reifenfirma existiert nicht mehr, nur noch die Marke. Und jetzt wird die Entwicklungsabteilung von Metzeler zu Pirelli nach Mailand verlegt. Besteht da nicht die Gefahr, dass das Profil von Metzeler Schaden nehmen könnte?

Nein, überhaupt nicht. Auch schon vorher
war das Team, das jetzt nach Mailand geht, für beide Marken verantwortlich. Insofern ändert sich das Markenprofil nicht, es ändert sich lediglich der Ort, wo es gestaltet wird.
Was waren die Gründe für den Umzug der Entwicklungsabteilung von Metzeler nach Mailand?
Die Motorradreifenentwicklung in Deutschland war die einzige R & D-Ab-
teilung (Research and Developement) außerhalb Italiens. Jetzt geht es darum, die ganze Entwicklung unter ein Dach zu bekommen. Ein weiterer Vorteil von Mailand: Wir haben das Testgelände vor Ort. In München bleiben klassische Abteilungen wie Vertrieb und Marketing. Und selbstverständlich werden Metzeler-Reifen weiterhin in Deutschland produziert.
Und auf dem Nürburgring getestet?
Die Verbindung Metzeler/Nürburg-
ring bleibt bestehen. Unser Tester Helmut Dähne hält dort den Rundenrekord für Motorräder. Diesen Kompetenzvorsprung werden wir wahren.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote