KTM-Enduro-Lehrgang auf Elba (Archivversion) Fabios Paradies

Der aus Voghera stammende sechsfache italienische Rallye-Meister und Gewinner von 13 Goldmedaillen der Six Days hat seinen Sport zum Beruf gemacht. Fabio Fasola ist südlich der Alpen fast so bekannt wie Tour de France-Gewinner Marco Pantani. Die letztjährige Dakar-Rallye mußte er auf der dritten Etappe abbrechen. Schulter gebrochen. Seit acht Jahren arbeitet der KTM-Werksfahrer mit den österreichischen Motorradbauern zusammen, für die der 38jährige an seiner eigenen Schule auf Elba die hohe Kunst des Geländefahrens lehrt. 16 Lehrgänge im Frühjahr und Spätsommer bietet KTM an. Die Kurse dauern dreieinhalb Tage, Unterbringung mit Vollpension - prima italienische Hausmannskost - in der Hotelanlage Costa dei Gabbiani. Wegen der zum Teil schwierigen steinigen Auf- und Abfahrten und schmalen Eselspfade sind Hard-Enduros empfehlenswert. Ohnehin sind nur Viertakt-KTM oder Husaberg erwünscht (mit Straßenzulassung). Der Kurs kostet 730 Mark , eine Begleitung 300 Mark. Infos unter 0043/7742/6000-153, Fax /6000-7 oder online www.ktm.co.at. Vorsicht: dieses Jahr ausgebucht.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote