KTM-Junioren in der Spanischen Meisterschaft (Archivversion) Spanische Flieger

Der Einsatz war für die KTM-Junioren als Training unter Rennbedingungen geplant: Stefan Bradl und Michael Ranseder, die 2006 aus der nationalen deutschen Rennserie IDM 125 in die Weltmeisterschaft aufsteigen, sowie Robin Lässer und Randy Krummenacher, die dann KTM-Orange in der IDM erstrahlen lassen sollen, hatten vor ihrem Saisonende die beiden letzten Läufe zur stark besetzten spanischen Meisterschaft auf dem Programm. Das Rennen in Valencia stand jedoch unter keinem guten Stern. Bradl, Ranseder und Krummenacher stürzten auf der nassen Piste, es blieb dem mit 14 Jahren Jüngsten überlassen, auf dem 13. Rang eine KTM ins Ziel zu bringen. Lässer: »Dabei bin ich nach gutem Start auch erst einmal ziemlich gerutscht. Aber in den letzten Runden war ich richtig schnell unterwegs.« Stefan Bradls Sturz war recht heftig, der Bayer flog sofort nach Hause. Die Ärzte diagnostizierten Prellungen und eine Kapselverletzung am rechten Handgelenk. Ob er
das Rennen in Jerez am letzten November-
Wochenende bestreiten kann, war bis Redaktionsschluss ungewiss. abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote