Kurznachrichten (Archivversion) Short Cut

l Dorna verkauft
Die Besitzverhältnisse um die spanische Promotion-Agentur Dorna, welche die
Rechte an der MotoGP-WM hält, dürfen
wieder als geregelt bezeichnet werden.
Die Dorna gehörte bislang der britischen Investmentgesellschaft CVC, die Anfang
des Jahres auch die Mehrheit an den Formel-1-Rechten übernommen hatte. Daher zwang die EU-Kartell-Behörde CVC, sich
von ihren Dorna-Anteilen zu trennen, um
die Gefahr einer Monopolstellung in Sachen Motorsport-Promotion zu stoppen. Dieser Aufforderung wurde nun mit dem Verkauf der Dorna-Shares von CVC an Bridgepoint, ebenfalls eine private Investmentgesell-
schaft aus Großbritannien, Genüge getan. Am MotoGP-Tagesgeschäft soll sich dadurch nichts ändern: »Mit Bridgepoint haben wir
einen hervorragenden neuen Partner, der uns in der nächsten wichtigen Wachstumsphase der MotoGP-WM perfekt unter-
stützen wird«, gibt sich Dorna-Chef Carmelo
Ezpeleta äußerst staatstragend, »in unser operatives Geschäft dagegen wird Brid-
gepoint, wie übrigens vorher auch CVC, nicht eingreifen.«
l Supermoto-WM
Mit einem Doppelsieg in Sassari auf
Sardinien vergrößerte Bernd Hiemer auf KTM seinen Vorsprung an der Spitze der WM-Tabelle. Hiemer führt nun nach acht
von insgesamt 14 Einzelrennen mit 186 Punkten vor dem mit deutscher Lizenz
fahrenden Engländer Christian Iddon mit 158 Punkten. Auf Sardinien belegte der
Aprilia-Fahrer zweimal Rang zwei. Um Rang drei in der WM kämpfen die beiden Hus-qvarna-Fahrer Ivan Lazzarini (I), 131 Punkte,
und Gérald Delépine (B), 130 Punkte.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel