Kurznachrichten (Archivversion) Short Cut

l Boxenbesuch beim Sachsenring-GP
Grand Prix ganz nah – die Gelegenheit dazu gibt es beim deutschen Motorrad-WM-Lauf auf dem Sachsenring am Donnerstag, den 13. Juli. Zwischen 14 und
16 Uhr wird die Boxengasse für Zuschauer geöffnet, die GP-Teams sind aufgefordert, ihre Rennmaschinen zu präsentieren sowie Poster und Autogrammkarten bereit zu halten. Tickets für den Pit-Walk können zum Preis von 15 Euro im Internet unter www.sachsenringticket.de bestellt werden. Der Erlös der Veranstaltung dient einem guten Zweck, er wird der Hilfsorganisation »Riders for Health« überwiesen.
l Dutch TT in Assen:
Tickets online ordern
Auch für den Motorrad-GP im holländischen Assen (Donnerstag, 22. bis Samstag, 24. Juni) können zwischenzeitlich Eintrittskarten über das Internet (www.tt-assen.nl) bestellt werden. Die besten – und teuersten – Plätze auf der Geert-Timmer- und der Haupttribüne sind für den Rennsamstag allerdings
bereits ausverkauft. Sitzplatztickets sind noch in den Preiskategorien 50, 55, 60 und 65 Euro im Angebot, Stehplätze für Erwachsene (40 Euro) und Kinder
(15 Euro) ebenfalls noch zu haben.
l Neue Stuntriding-Meisterschaft:
Parkriding
Noch mal Assen: Am Ostermontag (17. April) geht
auf der frisch renovierten Rennstrecke das Auftakt-
rennen zur Langstrecken-Weltmeisterschaft 2006
über die Bühne – im Rahmenprogramm dazu gibt es die Stunt-Europameisterschaft sowie die Präsentation
einer neuen Stuntriding-Variante. Parkriding nennt
sich der Wettbewerb, bei dem die Motorrad-Artisten einen festgelegten Parcours bewältigen müssen, in den unter anderem eine Quarterpipe als Übungsgerät integriert wurde. Mit von der Partie: die beiden deutschen Stunt-Spezialisten Chris Pfeiffer und Oliver Ronzheimer. Informationen gibt es im Internet unter www.eu-stuntriding.com.
l 1000 Kilometer Hockenheim:
volles Haus
Bereits am Ostersamstag (15. April) werden die
»1000 Kilometer Hockenheim« gestartet, der deutsche Seriensport-Langstrecken-Klassiker überhaupt. Mit 300 Fahrern und 150 Motorrädern ist das Starterfeld bis zum Limit gefüllt. Karten für die Zuschauerbereiche auf den Tribünen kosten neun Euro, der Eintritt
zum Biker-Tag, der parallel zu den »1000 Kilometern«
im Fahrsicherheitszentrum des Hockenheimrings
stattfindet, ist frei.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel