Lang, Aaron: Interview (Archivversion) Interview

Honda-Pressesprecher Aaron Lang über neue Aktionen der Marke.

Warum veranstaltet Honda dieses Jahr zahlreiche Aktionen für Einsteiger und Wiedereinsteiger?
Es ist unser Ziel, wieder mehr Menschen für das Motorradfahren zu begeistern. Das sind zum einen Einsteiger und zum anderen die große Zahl von acht Millionen Menschen in Deutschland, die einen Führerschein besitzen, aber nicht Motorrad fahren. Wir haben verschiedene Aktionen ins Leben geru-
fen, um Klasse-A-Führerscheinbesitzern die Freiheit
Motorrad greifbar nahezubringen. Unsere Vertragspartner sind alle in die Aktivitäten mit eingebunden, und viele von ihnen nutzen diese Aktionen, um aktiv neue Kundengruppen anzusprechen.
Honda ist derzeit Marktführer. Wie erklären Sie sich den Erfolg, nachdem Honda letztes Jahr noch an vierter Stelle hinter BMW, Suzuki und Yamaha lag?
Wir sprechen die oben genannten Gruppen mit neuen und preislich attraktiven Produkten wie der CBF 500, CBF 600, Transalp oder Shadow 750 gezielt an. Der Anteil der Wiedereinsteiger liegt beispielsweise bei der CBF 600 bei über 40 Prozent. Das attraktive Modellprogramm und ein großer Anteil an Fahrzeugen mit fortschrittlichen Bremssystemen orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Motorradfahrer. Darüber hinaus bieten wir un-
seren Kunden mit dem Touren & Events-Katalog,
attraktiven Finanzierungsangeboten und Rent a Bike umfangreiche Zusatzangebote. Unseren Vertragspartnern geben wir damit eine Vielzahl von Instrumenten, Materialien und Möglichkeiten an die Hand, um Kunden und Interessenten ganz individuell anzusprechen. Ein klarer Wettbewerbsvorteil für unsere Vertragspartner.
Der Motorradmarkt in Deutschland ist rückläufig. Wie lässt sich gegensteuern?
Das Interesse am Thema Motorrad ist ungebrochen hoch. Auch bei den Leichtkrafträdern konnte Honda die Ver-
kaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. Um den Gesamtmarkt langfristig zu stärken, bedarf es eines Umdenkens in der Industrie und beim Handel. Wer neue Kunden gewinnen will, muss neue Wege gehen. Die alte Ver-
kaufsroutine muss abgelegt werden. Stattdessen müssen die Kunden indivi-
duell und entsprechend ihrer Bedürfnisse bedient werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote