Langbahn-WM (Archivversion) Mit Barth

Robert Barth und seine deutschen Drifterkollegen Alois Wiesböck und Tom Dunker haben sich bei der Vorrunde zur Langbahn-WM in Mühldorf locker für die Halbfinalrennen qualifiziert. Während Barth vor dem 46jährigen Oldie Wiesböck gewann, der schon 1979 Weltmeister war, hätte Dunker eigentlich gegen den Briten Cunningham ins Stechen um Platz drei gemußt. Doch er blieb freiwillig am Start stehen, denn der drittplazierte von Mühldorf kommt ins Halbfinale nach Ludwigslust, das als die schwierigste der drei Vorschlußrunden gilt. Als Vierter darf Dunker nun im Halbfinale in Pfarrkirchen starten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote