18 Bilder
1000 Kilometer von Hockenheim: Klassischer Le-Mans-Start

Langstreckenrennen: 1000 Kilometer Hockenheim 37. Motorrad-Ausdauerspektakel an Ostern 2012

Am Ostersamstag, den 7. April 2012, fällt der Startschuss zur 37. Auflage des Langstreckenrennens 1000 km Hockenheim auf dem badischen Grand-Prix-Kurs. Über 200 ambitionierte Motorradfahrer kämpfen um die 1000km-Trophäe.

Über 120 Rennteams gehen mit jeweils zwei Fahrern auf die Distanz von 1000 Kilometern. Das Charakteristische am Klassiker unter den Langstreckenveranstaltungen: Hier kommen alle Motorradklassen und alle Typen von sportlichen Motorradfahrern an einem Tag auf einem Kurs zusammen. Die Veranstaltung besteht aus einer Dauerprüfung von über 900 Kilometern auf der 4,567 km-Variante des Grand-Prix-Kurses und einer Sprint-Prüfung, die mit jeweils 50 Fahrern im Le-Mans-Start über 14 Runden durchgeführt wird.

Neben dem Motorsport auf dem Hockenheim-GP-Kurs erwarten die Zuschauer Stunt-Shows und Motorsport-Akrobatik. Für die kleinen Gäste an der Rennstrecke stehen eine Hüpfburg und ein Spielemobil bereit.

Zum Preis von zehn Euro, inklusive Pitwalk, Stunt-Show und Rahmenprogramm, können Motorsport-Fans die 1000km Hockenheim von den geöffneten Tribünen verfolgen. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Das Spektakel beginnt am 7. April 2012 um 8 Uhr, das Sprintrennen ab 15.30 Uhr.

Weitere Informationen unter www.1000km-hockenheim.de

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel