Lenkkopflager wechseln (Archivversion)

Wenn der untere Lagerring nach einigen Meißelschlägen ein bißchen angehoben worden ist, lassen sich Montierhebel oder große Schraubendreher ansetzen. Dabei gleichmäßig hebeln. Die Hebel können, wie hier im Bild gezeigt, auf dem Lenk-Anschlag aufgelegt werden. Besser sind Holzstücke als schonende Unterlage.Vor der Montage des neuen Lagerrings wird dieser an der Innenseite mit Kupferpaste bestrichen, das erleichtert das Aufpressen und verhindert Rostbildung. Erwärmen des Lagerrings kann auch hier nicht schaden. Aber nicht mit dem Brenner ausglühen, sondern im Ofen oder mit dem Heißluftgebläse auf maximal 150 Grad erhitzen.Kasten 9Unter dem Lager liegt oft die Dichtkappe, die Eindringen von Schmutz und Wasser verhindert. Nicht vergessen. Dann den Lagerring mit einem passenden Rohr montieren. Dessen Ende sollte auf jeden Fall plan und winklig sein, sonst verkantet der Lagerring. Das Rohr darf keinesfalls auf den Laufflächen ansetzen.Bild 10Der kniffligste Schritt beimTausch der Lager ist der untere Innenring. Wem da Werkzeug oder Erfahrung fehlen, kann das auch in der Werkstatt erledigen lassen. Dort steht meist das hilfreiche und materialschonende Spezialwerkzeug zur Verfügung. Dann den Lagerkäfig mit reichlich Fett aufsetzen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote