Leser fragen - Experten antworten (Archivversion)

Ölfilm auf Hose
Auf der Autobahn drückte mein Motor Öl raus, und in der Folge war meine Sympatex-Textilhose mit einem leichten Ölfilm über-
zogen. Ist die Klimamembrane nun kaputt?
Jutta Ulbricht, Product Manager
Motorcycle bei Sympatex Technologies, www.sympatex.de:
Eine Verschmutzung mit Öl und den darin enthaltenen Additiven beeinträchtigt
die Sympatex-Membrane in der Motorradhose in keiner Weise. Die Sympatex-Membrane besitzt keine Poren, die sich durch eine Verschmutzung zusetzen
können – so bleibt die Funktionalität lang-
fristig erhalten. Wir empfehlen, die Hose entsprechend des Pflegeetikettes zu behandeln. In der Regel kann sie problemlos in der Maschine gewaschen oder auch in die chemische Reinigung gebracht werden. Vor der Pflege bitte immer zuerst die Protektoren entfernen. Beim Waschen zu
Hause raten wir, keinen Weichspüler zu verwenden. Dieser kann zwar der Membrane nichts anhaben, beeinträchtigt aber die Hydrophobierung – sprich die Imprägnierung des Oberstoffs. Dann kurz anschleudern und an der Luft trocknen lassen.
Und vor der Weiterfahrt bitte die Protektoren nicht vergessen!

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote