Leser fragen - Experten antworten (Archivversion)

Heulende Kette
Der von mir frisch montierte Austausch-Kettensatz von France Equipement für meine 1200er-Bandit nervt mit aufdringlichem Heulen. Klar funktioniert eine Motorradkette nicht
geräuschlos, aber dieses Singen der Antriebskette halte ich nicht für
normal. Was ist das?
Patric Defaux, France Equipement in Rastatt,
Telefon 07229/697070:
Das geschilderte Singen der Kette kann verschiedene Ursachen haben, eine Ferndiagnose ist ohne weiterführende Angaben allerdings sehr schwierig. Haben Sie etwa die Kettenflucht und die Flucht von Kettenritzel zu Kettenrad überprüft? Zu diesem Zweck gibt es ein spezielles Werkzeug, das so genannte Laser-CAT, mit dem Fachwerkstätten arbeiten, das aber durchaus auch für Privatschrauber erschwinglich ist (ab 50 Euro). Damit kann man mittels Lasertechnologie die Kettenflucht checken, um innere Verspannungen der Kette zu vermeiden. Eine weitere Ursache könnten defekte Rad- und Schwingenlager sein oder eine für das Fahrzeug falsch gewählte Übersetzung, die zum Beispiel ein Schleifen am Kettenschutz bewirkt. Eine minimale Abweichung in der Fräsung von Ritzel, Kette oder Kettenrad kann ebenfalls zu solchen Singgeräuschen führen. Da es sich um ein sehr individuelles Problem handelt, wenden Sie sich bitte an den Fachhändler, der Ihnen den Ketten-Kit verkauft hat, oder persönlich an uns.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote