Mefo MFC

Anzeige
Reifentyp vorn MFC 14
hinten MFC 12
Dimension vorn 90/90-21
hinten 130/80-17
Gewicht vorn 4,0 kg
hinten 6,7 kg
Maximale Profiltiefe vorn 11,0 mm,
hinten 17,2 mm
Internet www.mefo.de
Trockenfahrverhalten Die extremen Stollen an Vorder- und Hinterrad vermiesen eine exakte Linie auf der Straße. Wer mit den Mefo schnell unterwegs sein will, braucht viel Vertrauen sowie reichlich Übung und steht trotzdem häufig quer. Bereits ab 80 km/h beginnt das Motorrad spürbar zu pendeln.
65 Punkte | Platz 6
Nassfahrverhalten Nur mäßige Haftung führt dazu, dass sich die MFC, wenn sie zu rutschen anfangen, nur schwer kontrollieren lassen. Hinzu kommt die aufgrund der hohen, dünnen Stollen mangelhafte Lenkpräzision.
27 Punkte | Platz 5
Offroad-Fahrverhalten Prima Lenkpräzision, gute bis sehr gute Traktion auf harten und besonders auf weichen Böden, ausgezeichnetes Verhalten im Grenzbereich (gut kontrollierbar, auch Vorderradrutscher) und tadellose Bremskraftübertragung. Kurz: bester Offroad-Reifen im Test.
88 Punkte | Platz 1
Fazit Eiertanz auf der Straße, nur mäßige Qualitäten bei Nässe, aber unschlagbar im Gelände: Für alle, die ihre Enduro auf dem Hänger zum Offroadfahren karren, sind die Mefo eine gute Wahl. Insgesamt betrachtet sind die Grobstoller jedoch nur bedingt empfehlenswert.
Punkte | Platz
-

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel