Mehr Farbe - noch mehr Service (Archivversion) Mehr Farbe und noch mehr Service

Tue Gutes und rede darüber. Mit diesem geflügelten Wort wuchsen Generationen von PR-Novizen zu gestandenen Managern. Wenn denn die Rede besser war als die Taten, dann mußten sie sich auch schon mal den Titel Dampfplauderer anhängen lassen. Die MOTORRAD-Redaktion kennt diesen Sachverhalt und den Spruch vom stinkenden Eigenlob. Deshalb seien an dieser exponierten Stelle nur Fakten genannt, die künftig noch mehr MOTORRAD fürs Geld garantieren.Daß Europas größte Motorrad-Zeitschrift seit zwei Heften bei unverändertem Preis noch farbiger geworden ist und deshalb (fast) alle schwarzweißen Seiten eliminiert hat, haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, sicher selbst bemerkt. Es ist erfreulich, aber kaum der Schreibe wert. Bemerkenswert ist allerdings der Start einer neuen Serie in diesem Heft, die 1999 noch reichlich Fortsetzungen bekommen wird.Unter dem Titel »Service Spezial« wird MOTORRAD in diesem Jahr Schwerpunktthemen behandeln, die dem anderswo oft und gerne genutzen Etikett »Alles über...« wahrlich gerecht werden. Wie beim Startkapitel »Federung« stehen im Mittelpunkt jedes vielseitigen Spezials ein oder sogar zwei vergleichende Warentests jener Qualität, die MOTORRAD-Leser bei Helm-, Reifen- oder Auspufftests längst zu schätzen wissen. Zudem wird jedes dieser Spezials in Sachen Info- und Kaufberatung durch mehrere Artikel der Segmente Technik, Tips, Schrauberthemen angereichert. Selbstredend macht ein jeweils speziell zusammengestellter Adressenteil diese neue Dienstleistung komplett.Daß die MOTORRAD-Vorzeigethemen Helme und Reifen auf dem ehrgeizigen Jahresprogramm stehen, dürfte kein Geheimnis sein. Bei weiteren Themen wollen wir Sie nicht nur überraschen, sondern Ihren Informationsbedarf gezielt befriedigen. Ebenso baldige wie zahlreiche Briefe, Karten, Faxe oder E-Mails mit einem Stichwort (z.B. Bremsen, Eintragungen, Fahreranzüge) unter dem Kennwort »Service Spezial-Themen« an die Redaktion genügen. Natürlich können Sie mich oder Vertreter der Redaktionsmannschaft wie bereits auf der Münchner IMOT und auf den Hamburger Motorradtagen auch bei den Motorrad-Ausstellungen in Dortmund (3. bis 7. März) oder Berlin (25. bis 28. März) direkt ansprechen. Wir freuen uns auf den Dialog. Schließlich sind wird Bestandteil der Szene, machen MOTORRAD für Leserinnen und Leser. Und wenn´s davon pro Ausgabe über 800 000 gibt: Wir ruhen uns auch in diesem Jahr nicht auf unseren Lorbeeren aus.In diesem Sinne grüßt herzlich

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote