Meisterprüfung, neue, für Zweiradmechaniker (Archivversion)

Meisterprüfung / Fernsehen / Abgas-Steuer

Wer Zweiradmechaniker-Meister werden will, hat voraussichtlich ab 1. März 1996 eine neue Prüfungsverordnung vor sich. Die Anforderungen sollen von alten Ballast befreit und modernen Zeiten angepaßt werden: Statt Drehen und Fräsen spielen Elektronik und Fahrwerkstechnik eine größere Rolle. Der Bundesinnungsverband des Deutschen Zweiradmechaniker-Handwerks hofft, mit der reformierten Prüfungsverordnung ein neues Gütesiegel zu schaffen. Aber auch an die Quereinsteiger wird gedacht. Wer älter als 40 Jahre ist und mehrere Jahre Praxis im eigenen Betrieb hat, kann über ein Fachgespräch erreichen, daß er auch ohne Meisterprüfung in die Handwerksrolle eingetragen wird. Der Vorteil: Ein Schild mit stilisiertem Zweirad weist die Qualifikation als Fachbetrieb nach. Zudem können Mechaniker mit großer Erfahrung, aber ohne formellen Titel eine Prüfung machen, die sie zur Ausbildung berechtigt. Derzeit sind rund 3000 Zweirad-Betriebe, bei denen etwa 1400 Lehrlinge ausgebildet werden, in die Handwerksrolle eingetragen.
Anzeige

Meisterprüfung, neue, für Zweiradmechaniker (Archivversion)

Die Steuer für Kraftfahrzeuge ohne Katalysator soll ab 1997 erhöht werden. Das planen die Umwelt-, Finanz- und Verkehrsminister in Bonn. Sie wollen die hubraumbezogene Steuer auf eine emissionsorientierte Abgabe umstellen. Je 100 Kubikzentimeter Hubraum wären dann bis zu 20 Mark mehr fällig - bei einer Yamaha Vmax mit 1200 cm³ eine Steigerung von derzeit 172,80 auf 412,80 Mark. Allerdings dementierte das Umweltministerium eine dementsprechende Meldung der dpa: »Im Augenblick ist das reine Spekulation«, so Pressesprecher Franz August Emde. Noch sei nämlich nichts entschieden. Schon weil sich der Koalitionspartner FDP gegen die Abgassteuer ausgesprochen hat.

BIKER-Wintertreffen (Archivversion) - Kaltstart

Jetzt geht’s los: BIKER, das Fernseh-Motorradmagazin des Mitteldeutschen Rundfunks MDR feiert Geburtstag. Und da man sich bekanntlich seinen Geburtstag nicht aussuchen kann, fällt der Termin mitten in den Winter - genauer gesagt auf den 27.Januar 1996. Von zehn bis 17 Uhr steigt auf dem Moto-Cross-Gelände in Reinsdorf bei Waldheim (im Dreieck zwischen Dresden, Chemnitz und Leipzig) die ultimative Wintertreffen-Geburtstagsfete. Die Highlights: Der MDR filmt für die nächste BIKER-Sendung am 31. Januar 1996 - Prominente, Wettbewerbe und Technik-Beratung durch MOTORRAD-Redakteure gibt’s ebenfalls. Wer MOTORRAD-Chefredakteur Friedhelm Fiedler immer schon mal die Meinung sagen wollte, hat Gelegenheit dazu. Außerdem wird im Festzelt ein Show-Programm geboten, und für reichlich Essen und Trinken ist gesorgt. Wer zelten möchte, sollte sich unbedingt unter der Telefon-Nummer 0 35 2 08/8 04 00 anmelden.Bildunterschrift:Noch nicht verweißt: Schauplatz des BIKER-Treffens in Reinsdorf bei Waldheim

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote