Messe IMOT München: Vorschau (Archivversion) IMOT

Es gibt wohl wenig, was es in München nicht gibt. Auf 200 Aussteller und 18000 Quadratmeter ist die Internationale Motorradausstellung IMOT gewachsen und verspricht wieder einen umfassenden Ein- und Ausblick auf Modelle, Bekleidung und Zubehör für das Motorradjahr 1997. Vier Hallen hat das M,O,C, zu bieten. Und im Obergeschoß von Halle vier (Atrium) geht’s erst richtig los. Neben dem MOTORRAD-Forum mit Informationen und Diskussionen rund ums Motorradfahren kann man sich unterm Glasdach ins Bistro setzen, im Internet-Café »surfen«, am MOTORRAD-Stand das ACTION TEAM-Angebot prüfen, sich individuelle Fragen während der MOTORRAD-Sprechstunden zwischen 12.00 und 13.30 Uhr sowie zwischen 15.00 und 16.30 Uhr von den Redakteuren beantworten lassen oder auf dem Yamaha-Stand vorbeischauen. Die Aktivitäten der Redaktion konzentrieren sich auf das MOTORRAD-Forum. Im stündlichen Rhythmus, täglich von elf bis 16 Uhr, werden die heißen Themen dann von Motorradexperten und der Redaktion präsentiert und diskutiert (siehe auch Leseraufruf Heft 2/1997). Um welche Uhrzeit welches Thema auf dem MOTORRAD-Forum zur Sprache kommt, darüber wird vor Ort informiert. Die vorläufige Planung sieht neben der regelmäßigen Präsentation von Motorrad-Neuheiten und Fragen an Chefredakteur Walter Gottschik nachfolgende Tagesthemen vor.Freitag, 31. JanuarBekleidungs-Beratung: Was können Leder- und Textilkombis?Motorradreifen: das unbekannte Schwarze zwischen Asphalt und MotorradStreckensperrungen: Ärger ohne Ende.Samstag, 1. FebruarTrendsetter: der MOTORRAD-Eigenbau RoadstarNebulös: Welche Abgas-Bestimmungen gelten wann und wo?Motorrad-Werkstätten: Servicepartner oder Abzocker?In 100 Tagen um die Welt: Thomas Junker berichtet.Sonntag, 2. FebruarGebrauchtkauf: Auf was man achten sollteLeistungs-Beschränkung: Sind 100 PS genug?Rennsport: Quo vadis?

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote