Metzeler Sportec M3

Anzeige
Reifentyp vorn Sportec M3 Front Steel Radial
hinten Sportec M3 Steel Radial
Dimension vorn 120/70 ZR 17
hinten 190/50 ZR 17
Maximale Profiltiefe vorn 3,2 mm
hinten 5,0 mm
Produktionsdatum vorn 0807
hinten 5006
Internet www.metzelermoto.de
Kurvenverhalten Beim rasanten Kurvenwetzen ist der Metzeler erste Wahl, weil er bei Grip, Handlichkeit und Lenkpräzision Bestnoten einfährt und zudem mit der besten Rückmeldung subjektiv viel Sicherheit und Fahrspaß, objektiv sehr hohe Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Selbst beim harten Beschleunigen aus Schräglage bleibt der Sportec stabil und absolut in der Spur. Das macht keiner besser, weshalb man den M3 auch beherzt um die Rennstrecke treiben kann.
136 Punkte | Platz 1
Nasstest Die auch im Nassen satte Haftung erlaubt flotte Runden auf der Teststrecke, das präzise Lenkverhalten eine saubere und exakte Ideallinie. Im Grenzbereich kündigt der M3 klar und frühzeitig an, was Sache ist. Allerdings fehlen ihm zum Michelin Pilot Power ganze sechs Sekunden in der Rundenzeit.
90 Punkte | Platz 3
Fazit Mit seiner erstklassigen Transparenz und dem vom ersten Meter an subjektiv besten und sichersten Fahrgefühl hat der Sportec die Nase vorn. Bei Nässe hingegen muss er dem härtesten Konkurrenten, dem Pilot Power, den klaren Vortritt lassen. Trotzdem: Mit diesen Socken bringen auch zögerliche Sportsfreunde die Kniepads beim Rennstreckentraining zum Schmelzen.
Punkte | Platz
1. Platz
MOTORRAD-Testsieger

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel