Metzeler Sportec M3

Anzeige
Reifentyp vorn Sportec M3
hinten Sportec M3
Dimension vorn 120/70 ZR 17
hinten 180/55 ZR 17
Maximale Profiltiefe vorn 3,5 mm
hinten 5,6 mm
Produktionsdatum vorn 0606
hinten 0606
Internet www.metzelermoto.de
Preis *vorn 111, hinten 143
Kurvenverhalten Noch handlicher als der M-1 und mit fantastischer Haftung in Kurven sowie beim Beschleunigen kann sich der neue M3 ganz vorne positionieren. Er lenkt messerscharf ein und bleibt absolut neutral über den gesamten Schräglagenbereich. Selbst nach vielen Runden bietet er noch ein hohes Gripniveau. Neben dem Pilot Power zeigt er das geringste Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage.
125 Punkte | Platz 1
Nasstest 90 Punkte, Platz 3
Die Unterschiede beim Beschleunigen und Bremsen sind im Sportreifensegment recht groß. Während BT 014 und Qualifier mit ständigem Schlupf kämpfen, kann beim M3 mit sicherem Gefühl früh beschleunigt und deutlich stärker verzögert werden.
90 Punkte | Platz 3
Fazit Der neue Sportec M3 überzeugt auf der ganzen Linie und muss sich nur mit einem Pünktchen dem ebenfalls ganz frischen Michelin Pilot Power 2CT geschlagen geben. Wegen des günstigeren Anschaffungspreises ist der M3 der MOTORRAD-Kauftipp.
Punkte | Platz
2. Platz
*Reifenpreise aus mehreren Angeboten im Reifenhandel gemittelt.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote