Michelin Pilot Power

Anzeige
Reifentyp vorn Pilot Power
hinten Pilot Power
Dimension vorn 120/70 ZR 17
hinten 190/50 ZR 17
Maximale Profiltiefe vorn 3,4 mm
hinten 5,2 mm
Produktionsdatum vorn 0407
hinten 3606
Internet www.michelin.de
Kurvenverhalten Mit reichlich Haftungsreserven in Schräglage, einer klasse Lenkpräzision und dem besten Handling powert der bewährte Michelin souverän um den Testkurs. Nur bei heiß radierten Reifen und vollem Beschleunigen aus Schräglage verliert er im Vergleich zum Metzeler und Pirelli etwas an Kurvenstabilität, Haftung sowie Zielgenauigkeit beim Einlenken in Kurven.
128 Punkte | Platz 3
Nasstest Wo die Konkurrenz das Gas zudrehen muss, flitzt der Michelin auf der Außenbahn vorbei. Super Nasshaftung, klarer Grenzbereich, beste Rückmeldung – ein echter Nass-Spaß-Reifen. Beim Vergleich der Rundenzeiten und des möglichen Kurvenspeeds haben die Mitbewerber gegen den Pilot Power keine Chance. Fast schade, dass das Frühjahr bislang so trocken und sonnig war.
98 Punkte | Platz 1
Fazit Extrem handlich, mit guten Resultaten bei trockener Strecke und den mit Abstand besten Nässeeigenschaften ist der Pilot Power immer noch ein erstklassiger Allroundreifen, der für die Landstraßensause ebenso taugt wie für das gelegentliche Rennstreckentraining. Eigenschaften, die das Michelin-Pärchen zum Verkaufsschlager gemacht haben.
Punkte | Platz
1. Platz
MOTORRAD-Testsieger

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote