Mickael Pichon fährt wieder (Archivversion) ComeBack

Nach längerer Pause will der zweifache Weltmeister Mickael Pichon wieder in das WM-Geschehen eingreifen. Nachdem der KTM-Werksfahrer aus Frankreich wegen recht rätselhafter Erkrankungen monatelang pausieren musste, fühlt er sich nach
einigen Inter-Rennen in Deutschland und Frankreich endlich fit genug, um sich wieder in der WM zu präsentieren. Beim WM-Finale im französischen Ernee am 17. September, kaum 100 Kilometer von seiner Heimatstadt Le Mans entfernt, will Pichon dabei sein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote