Mike Hailwood-Trophäen unterm Hammer (Archivversion) Mike Hailwood-Trophäen unterm Hammer

Sensation in London: Wie viele Trophäen Mike Hailwood während seiner Rennfahrer-Karriere gesammelt hatte, weiß heute längst niemand mehr. Von den meisten ihres im Frühjahr 1981 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Mannes wollte sich Witwe Pauline Hailwood jetzt trennen und beauftragte das Londoner Auktionshaus Coys mit der Versteigerung. Bis zu 11000 Maek brachten etwa TT-Replicatrophäen, die 350er Vierzylinder Werksrennmaschine Honda RC 173 ging für enorme 540000 Mark weg.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote