Modell-Neuheiten-Suzuki Neuer Tourencruiser von Suzuki für 2013

Suzuki hat eine V-Strom 1000 präsentiert. Doch sie ist vor allem als Absichtserklärung zu verstehen, ein serienreifes Motorrad kommt erst später. Immerhin gibt es 2013 einen neuen Tourencruiser.

Foto: Hersteller
Suzuki V-Strom 1000 Concept: Der Motor der Concept stammt noch aus der alten V-Strom. Er soll für die neue Serie modifiziert werden - in welcher Art, ist noch nicht klar.
Suzuki V-Strom 1000 Concept: Der Motor der Concept stammt noch aus der alten V-Strom. Er soll für die neue Serie modifiziert werden - in welcher Art, ist noch nicht klar.

Man stelle sich vor: ein kräftiger 1000er-V2 mit geschätzt etwa 125 PS. Eingebaut in einen Alu-Brückenrahmen, dessen langhubige Federelemente Komfort schaffen. Des Weiteren eine bequeme Sitzbank für Fahrer und Beifahrer, ein elegant integriertes Gepäcksystem, Windschutz - kurz: eine Reiseenduro der eher schlanken und sportlichen Art. Wie die Suzuki V-Strom 650, nur stärker und eleganter. Ein solches Motorrad präsentierte Suzuki auf der Intermot. ABS soll sie haben und eine Traktionskontrolle.

Doch hier stocken die Informationen. Keine Auskunft über das Gewicht, nichts Genaues über den Motor. Preise? Kein Ton darüber. Stattdessen ein Verweis auf die „Modellbezeichnung“ V-Strom 1000, gefolgt vom unscheinbaren Wörtchen „Concept“. Concept heißt in diesem Fall, dass die große V-Strom 2013 nicht auf den Markt kommen, sondern frühestens Ende 2013 in der endgültigen -Version mit nicht näher definierten Abweichungen vom Concept präsentiert wird. „Wir sind ja selbst überrascht darüber, wie serienreif die Maschine schon aussieht“, sagte ein Suzuki-Sprecher, „das ändert aber nichts daran, dass sie ein 2014er-Modell ist“. Ja dann, bis später.

Definitiv ein 2013er-Modell wird die C 1500 T. Mit ihr kehrt nach zwei Jahren der Abwesenheit der jetzt noch 79 PS (früher 80 PS) starke 1500er-V2 ins Modellprogramm zurück. Statt einer kleinen Scheinwerferverkleidung und eines nach hinten abfallenden Power-Cruiser-Hecks wie die M 1500 von 2010, trägt sie vorne ein Windschild und hinten zwei lederne Taschen, zwischen denen ein dick gepolsterter Soziussitz herausschaut. Beide Accessoires sind serienmäßig, doch zu welchem Preis, wird noch nicht bekannt gegeben. Ein ABS, vor allem bei Cruisern ein erheblicher Gewinn an Sicherheit, ist nicht im Angebot.

Das hat jetzt nach langen Jahren immerhin ein anderes Motorrad bekommen, zu dem es ebenfalls sehr gut passt – die Hayabusa. Mit dem ABS einher geht die Umrüstung auf Brembo-Monobloc-Bremszangen. Auf der Antriebsseite kann der Fahrer jetzt zwischen unterschiedlichen Motormappings wählen.

Anzeige

Technische Daten

Anzeige
Foto: Hersteller

Suzuki C 1500 T

Kein reiner Bagger - von englisch „bag“ (Tasche), sondern mit Windschild zum Tourer aufgewertet und schön schwarz

Technische Daten
Zweizylinder-V-Motor, 1462 cm³, 58 kW (79 PS) bei 4800/min, 131 Nm bei 2600/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahl, Telegabel, Scheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 720 mm, Gewicht vollgetankt 363 kg, Preis k. A.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote