Moto Cross (Archivversion)

Das größte Motorradsport-Angebot für Jugendliche gibt es im Moto Cross: zahlreiche altersgerechte und technisch aktuelle Maschinen in drei verschiedenen Hubraumklassen und Rahmengrößen, vergleichsweise gute Trainingsmöglichkeiten. Auch das jugendlich-coole Image des Cross-Sport treibt die Kids auf die Stollen-Renner. Zahlreiche Organisationen und Regional-Verbände bieten für die jungen Angreifer die große AuswahlADAC-Moto Cross-Junior-CupEinstiegsalter: Zehn JahreKlassen: EineTechnik: 80 cm³-Moto Cross-Maschinen; Neupreis 5900 bis 9600 MarkTermine:9. Mai Odenheim20. Juni Gerstetten18. Juli Reutlingen15. August Marktofingen 29. August Hänchen12. September HöchstädtLizenz: DMSB-C-Lizenz (215 Mark)Nenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: Siehe ADAC-Junior-CupBewertung: Der ADAC-Moto Cross-Junior-Cup, ähnlich wie der Straßen-Junior-Cup sehr gut betreut, ist weniger Einsteigerserie, sondern definiert sich als Aufstiegsperspektive für bereits leistungssportlich orientierte Fahrer. Die Rennen laufen daher auch im Rahmen von WM- oder DM-VeranstaltungenMoto Cross-Jugend-DMEinstiegsalter: Zehn JahreKlassen: EineTechnik: Siehe ADAC-Moto Cross-Junior-CupTermine:21. März Pflückuff2. Mai Culitsch13. Mai Wolfsburg16. Mai Dolle23. Mai Wilnsdorf19. September Schrecksbach26. September Rudersberg3. Oktober Erbach bei UlmLizenz: DMBS-C-Lizenz (215 Mark)Nenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: Deutscher Motorsportbund, Telefon 069/633007-0, Fax -30Bewertung: Gleiches Reglement und ähnliches Fahrerfeld wie im ADAC-Moto Cross-Junior-Cup, allerdings nur teilwese im Rahmen von »großen« RennenDeutscher Jugend-Moto Cross-VerbandEinstiegsalter: fünf JahreKlassen: sechs- fünf bis sieben Jahre - 50 cm³- sieben/acht Jahre - 60 cm³- acht bis elf Jahre - 60 cm³- zehn bis zwölf Jahre - 80 cm³- zwölf bis 16 Jahre - 80 cm³- 14 bis 21 Jahre - 125 cm³Technik: Jugend-Cross-Maschinen und »echte« Crosser; Preise: 50 cm³ 2000 bis 3200 Mark, 60 cm³ um 4500 Mark, 80 cm³ 5900 bis 9600 Mark, 125 cm³ um 10000 Mark; gute Gebrauchte gibt’s etwa zum halben PreisTermine:3./4. April Apenburg17./18. April Training Flehlingen24./25. April Flehlingen15. Mai Fischbach23./24. Mai Bremen-Hoope26./27. Juni Feuchtwangen3./4. Juli Salzgitter10./11. Juli Ansbach10./11. Juli Jüterbog24./25. Juli Bremen-Hoope31. Juli/1. August Frankenthal14./15. August Dolle21./22. August Eisenhüttenstadt11./12. September Walldorf2./3. Oktober Dielheim2./3. Oktober KröbelnLizenz: DJMV-Jahreslizenz, 50 Mark für Neueinsteiger, 30 Mark als Verlängerungslizenz; obligatorisch ist DJMV-Mitgliedschaft (Jahresbeitrag 70 Mark), Tageslizenz 30 MarkNenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: DJMV, Andrea Maier, Telefon 07133/3475Bewertung: Intensive und unbürokratische Nachwuchsförderung. Fast alle derzeitigen deutschen Spitzen-Moto Crosser wie etwa die WM-Stars Pit Beirer oder Bernd Eckenbach haben bei DJMV-Rennen begonnen. Die Einsteiger-Liga schlechthinRegionale SerienEinstiegsalter: Fünf JahreKlassen: Sechs, siehe DJMVTechnik: Siehe DJMVLizenz: Meist DMSB-Cs-Lizenz (110 Mark pro Jahr, Tageslizenz 40 Mark); bei MSR-Rennen eigene Lizenz (275 Mark pro Jahr, Tageslizenz 55 Mark); bei DAMCV-Rennen eigene Lizenz (200 Mark pro Jahr, Tageslizenz (75 Mark); bei DJFM-Rennen eigene Lizenz (50 Mark pro Jahr)Nenngeld: DMSB 30 Mark; MSR 10 Mark; DAMCV 15 Mark; DJFM 35 MarkTermine: Auf AnfrageAnsprechpartner:Nordcup: ADAC Schleswig-Holstein, Telefon 0431/66020Mecklenburg-Vorpommern: Wolfgang Lehnung, Telefon 0381/441349Brandenburg: H.-J. Bebber, Telefon 0331/708750Sachsen-Anhalt: Wolfgang Petersdorf, Telefon 0391/2580426Sachsen: Bernd Dubrau, Telefon 0351/8009923Thüringen: Helmut Aßmann, Telefon 03621/852670Bergland-Pokal (Westerwald): Dirk Schütz, Telefon 02743/930127Hessen-Cup: Hugo Schön, Telefon 06660/919391Südwest-Pokal: Lutz Gerlach, Telefon 06331/47437Baden-Württemberg-Cup: ADAC Württemberg, Telefon 0711/2800138Nordbayern-Serie: Hans-Jürgen Wunschel, Telefon 09238/313Niederbayern-Serie: Wolfgang Schmid, Telefon 08703/2330Schwaben-Pokal: Heinz Korolewski, Telefon 08231/7181Oberbayern-Serie: Franz-Xaver Landinger, Telefon 089/3101611DMSB: Telefon 069/6330070DAMCV (Eifel): Toni Becker, Telefon 02471/4964MSR (Hessen): Helga Sigmund, Telefon 06151/597706DJFM (Hessen/Thüringen): Telefon/Fax 02734/81952Bewertung: Sämtliche Regionalserien bietet inzwischen ein komplettes, dem DJMV ähnliches Jugendprogramm an. Großer Vorteil der lokalen Events: kurze Anreisewege. Ebenfalls überschaubar der zeitliche und finanzielle Aufwand

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote