Moto Cross-WM 250 ccm Talavera/E (Archivversion) WM-Stand

Eine Woche nach Talavera trafen sich die 250er-Cracks im portugiesischen Agueda zum zweiten WM-Lauf. Pit Beirer setzte sich vor 25000 Zuschauern bestens in Szene: Zwei zweite Plätze bedeuten auch Rang zwei in der aktuellen WM-Tabelle. »Ich bin sehr happy mit meinen Ergebnissen auf dieser Strecke, die zu den anspruchvollsten und gefährlichsten gehört. Mein Ziel war es, mit zwei guten Läufen zu zeigen, dass sich mein hartes Training im Winter gelohnt hat«, zog Beirer ein zufriedenes Fazit. Suzuki-Pilot Mickael Pichon, der in Agueda beide Läufe gewann, hat Gordon Crockard als WM-Leader abgelöst. Talavera-Laufsieger Ryan Hughes musste in Portugal nach einem Trainingssturz mit Handverletzung passen. WM-Stand nach zwei von 16 Grand Prix: 1.Mickael Pichon (F) Suzuki 70 Punkte, 2.Pit Beirer (D) Kawasaki 53, 3.Gordon Crockard (GB) Honda 44, 4.Mickael Maschio (F) Kawasaki 41, 5.Paul Cooper (GB) Husqvarna 40, 6.Frédéric Bolley (F) Honda 36, 7.Joshua Coppins (NZ) Suzuki 32, 8.Yves Demaria (F) Yamaha 30, 9.Ryan Hughes (USA) Honda 20, 10.Justin Morris (GB) Yamaha 19,...15.Collin Dugmore (D) KTM 13.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote