Moto Cross-WM 250 ccm Teutschenthal/D (Archivversion) Grand Prix Belgien: Everts wieder WM-Leader

Eine Woche nach Teutschenthal stand der belgische Grand Prix in Mol auf dem Programm. Stefan Everts hat sein WM-Heimspiel auf der tiefen Sandstrecke vor 20 000 Zuschauern optimal genutzt. Mit zwei souveränen Laufsiegen konnte sich der Honda-Werkspilot wieder an die Tabellenspitze in der 250er WM setzen. Everts liegt nun acht Punkte vor Tortelli, der im ersten Lauf nach zwei Stürzen Fünfter geworden war und sich im zweiten Heat nach einer Aufholjagd durchs Feld noch den Ehrenplatz hinter Everts erkämpfte. Allerdings betrug sein Rückstand schon fast 40 Sekunden.Pit Beirer gelangen auf dem schwierigen Terrain zwei gute Läufe. Im ersten wurde er vor Tortelli Vierter, im zweiten kam er auf Platz fünf. Fraglich war in Mol noch, ob der deutsche Cross-Star, der 1999 gleichwertiges Honda-Werksmaterial wie Stefan Everts haben will, im Schweizer Pamo-Honda-Team bleibt, oder zu Kawasaki wechselt. Eine endgültige Entscheidung stand bei Redaktionsschluß dieser Ausgabe noch nicht fest.Ergebnisse:1.Lauf: 1.Stefan Everts (B), 2.Frédéric Bolley (F) beide Honda, 3.Marnicq Bervoets (B) Suzuki, 4.Pit Beirer (D) Honda, 5.Sébastien Tortelli (F) Kawasaki, 6.Leon Giesbers (NL), 7.Joel Smets (B) beide KTM, 8.Marco Kovalainen (FIN) Honda, 9.Miska Aaltonen (FIN) KTM, 10.Paul Cooper (GB) Kawasaki;2.Lauf: 1.Everts, 2.Tortelli, 3.Bolley, 4.Tallon Vohland (USA) Yamaha, 5.Beirer, 6.Giesbers, 7.Smets, 8.Joakim Karlsson (S) Honda, 9.Bervoets, 10.Anton van der Wertering (NL) Honda;WM-Stand nach 13 von 16 Rennen: 1.Everts 457 Punkte, 2.Tortelli 449, 3.Beirer 314, 4.Bolley 264, 5.Bervoets 229.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote