Moto Cross-WM (Archivversion)

Seite 163 - 250 cm³

Die schlechte Nachricht zuerst: Die deutsche WM-Hoffnung Pit Beirer brach sich in der Woche vor dem GP von San Marino das Kahnbein und fällt - je nach Behandlungsmethode - für einen bis drei Monate aus. Mehr Glück beim 250-cm³-GP in San Marino hatten die Yamaha-Piloten Andrea Bartolini und Yves Demaria, die sich die Laufsiege auf der nach einem Gewitterregen aufgeweichten Piste teilten.WM-Stand nach zehn von 13 Läufen: 1. Marnicq Bervoets (B) Suzuki 317 Punkte, 2. Tallon Vohland (USA) Kawasaki 279, 3. Stefan Everts (B) Honda 242.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote