Moto Cross-WM (Archivversion) Der Sturm vor der Ruhe

Seite 163 - 125 cm³

Neun Laufsiege in Folge, den 125er WM-Titel 1996 bereits in der Tasche - Sébastien Tortelli hatte guten Grund, Paul Malin im tschechischen Jinin den Vortritt zu lassen. Doch nach dem Sieg in Lauf eins war Schluß. Der 17jährige Tortelli triumphierte im zweiten Lauf, Malin wurde Vierter. Collin Dugmore aus Schorndorf holte sich Rang acht und sieben und liegt nun auf WM-Rang sechs.WM-Stand nach elf von zwölf Rennen: 1. Sébastien Tortelli (F) Kawasaki 392 Punkte, 2. Paul Malin (GB) Yamaha 305, 3. Frédéric Vialle (F) Yamaha 271.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote