Moto Crosser Pit Beirer fuhr beim San Marino-GP zweimal aufs Podest (Archivversion) «Endlich alles im Griff“

? Nach einem Durchhänger zu Saisonbeginn trumpfen Sie in letzter Zeit wieder auf. Woran liegt´s?Ich habe mein Konditionstraining wieder intensiviert. Deswegen hatte ich in San Marino einfach mehr Reserven als die anderen. Außerdem haben wir jetzt endlich die Abstimmung des Motorrads im Griff.? Apropos Abstimmung. Sie fuhren beim WM-Lauf in Portugal plötzlich Ihr 1996er Honda-Modell. Reagierte Ihr Sponsor Honda nicht sauer?Dieses Thema möchte ich vergessen. Ich kam mit dem Fahrwerk der 1997er damals nicht zurecht. Nach Portugal erhielten wir neue Teile. Und jetzt´s klappt´s ja.? Reicht´s für Sie noch unter die ersten Drei der WM?Wenn´s so läuft wie in San Marino, dann schon. Zuerst muß ich aber froh sein, wenn ich meinen vierten Rang nach hinten absichern kann.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote