Moto-Morini-Motor (Archivversion) Demnächst hinter Gittern

Die neuen Eigner der italienischen Traditionsmarke Morini lassen ihren Worten Taten folgen: Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung der ersten Zeichnung (MOTORRAD 6/2004) läuft der neue Zweizylinder erfolgreich auf dem Prüfstand in Bologna. Ein paar Daten verriet Morini auch: Der
87-Grad-V2 wiegt einschließlich Ölkühler knapp 70 Kilogramm, der Saugrohr-Durchmesser beträgt 54 Millimeter. Ob es bei den derzeitigen 996 cm3 Hubraum bleibt, steht noch nicht fest: »Wir werden Varianten mit mehr und weniger Hubraum testen«, sagt Miteigner Gianni Berti, 47. Morini plant ein unverkleidetes Motorrad mit Gitterrohrrahmen »elegant und ohne Schickschnack, im italienischen Stil«, so Berti. Vorstellung: Herbst 2005.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote