Motociclismo, Moto Journal, MOTORRAD (Archivversion) Motociclismo, Moto Journal, MOTORRAD

Endurance-WM 2000. Frohe Kunde von Tuner Michael Schäfer: Die Motorprobleme der Suzuki, die der ACTION TEAM-Endurance-Truppe 1999 völlig außerplanmäßige Boxenstopps oder gar das vorzeitige Aus bescherten, sind lokalisiert. Jetzt kann’s in penibler Kleinarbeit an die Vorbereitung der zwei GSX-R 750 für die neue Saison gehen. Frohe Kunde auch aus Frankreich: Bertrand Sebileau kommt. Der französische Supersport-Meister und Endurance-Werkspilot verstärkt die MOTORRAD-Crew, macht sie zusammen mit dem spanischen Kollegen Fernando Cristobal vom Motorradblatt »Motociclismo« und MOTORRADler Gerhard »Gegesch« Lindner noch internationaler. Seit Jahren arbeitet Sebileau im Testteam von »Moto Journal«, der Schwesterzeitschrift von MOTORRAD. Und der Mann will Weltmeister werden – ausgerechnet mit einer Feierabend-Truppe? Gemach, den Grundstein für den Titel will Sebileau bei den 24-Stunden-Klassikern in Le Mans und Magny Cours legen. Und zwar für ein französisches Werksteam, das sich außerhalb der eigenen Grenzen nicht engagiert. »Wir fühlen uns durch Sebileaus Antrag ein wenig geadelt«, schmunzelt Teamchef Hanns-Martin Fraas. Bei den Rennen in Frankreich übernimmt MOTORRAD-Mitarbeiter Markus Barth den Part von Sebileau. Sofern sein Terminplan dafür Zeit lässt. Denn Markus steigt in die Superbike-WM ein.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote