Motocross-WM in Brasilien Doppelsieg für Ken Roczen

Motocross-GP von Brasilien: Ken Roczen landet Doppelsieg in der MX2; in der MX1 wird Toni Cairoli vorzeitig Weltmeister.

Foto: KTM
(www.motomonster.de) Da war was los, beim Motcross-WM-Lauf in Brasilien. In der MX2 zog der Thüringer Ken Roczen in beiden Rennen davon und kassierte seinen ersten Doppelsieg. Sicherlich ein gewisser Aufwind für die ausstehenden zwei GPs, bei denen Ken sicher alles geben wird um es Marvin Musquin für die Meisterschaft etwas schwerer zu machen (72 Punkte Abstand). In der MX1 machte Toni Cairoli den Deckel drauf. Mit seinem Sieg im zweiten Rennen, Max Nagel wurde Dritter, und dem Ausfall seines Meisterschaftsverfolger Clement Desalle, liegt er nun mit 107 Punkten in Führung - Weltmeister! Ein sauber platzierter Auftakt für die neue 350er KTM, im 450er Feld. Der erste MX1 Titel auf KTM.
Anzeige

MX1-Wertung 1. und 2. Lauf:

1.   Antonio Cairoli   KTM   
2.   David Philippaerts   Yamaha   
3.   Max Nagl   KTM   
4.   Steve Ramon   Suzuki   
5.   Rui Goncalves   KTM  


WM-Stand MX1:


1.   Antonio Cairoli   KTM   Team Red Bull De Carli   578   
2.   Clement Desalle   Suzuki   Team Teka   471   
3.   David Philippaerts   Yamaha   Team Yamaha Monster   441   
4.   Max Nagl   KTM   Team Red Bull De Carli   420   
5.   Steve Ramon   Suzuki   Team Teka   408  


MX2-Wertung 1. und 2. Lauf:

1.   Ken Roczen   Suzuki   
2.   Marvin Musquin   KTM   
3.   Jeremy Van Horebeek   KTM   
4.   Arnaud Tonus   Suzuki   
5.   Zach Osborne   Yamaha  

WM-Stand MX2:

1.   Marvin Musquin   KTM   Team Red Bull Factory   571   
2.   Ken Roczen   Suzuki   Team Teka   499   
3.   Steven Frossard   Kawasaki   Team CLS   430   
4.   Jeffrey Herlings   KTM   Team Red Bull Factory   391   
5.   Zach Osborne   Yamaha   Team Yamaha Bike-it   329 

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel